Unsere „Freizeitmusikanten“
Seit 2004 gibt es im Musikverein eine Gruppe unter der Bezeichnung „Freizeitmusikanten“. Was steht hinter diesem Namen ?
Frühere, aktive Musiker haben den Wunsch geäußert in lockerer Atmosphäre wieder gemeinsam zu musizieren. Nach einem öffentlichen Aufruf an alle ehemaligen Musiker und Klärung organisatorischer Belange, konnten im Sommer 2004 die ersten Proben abgehalten werden. Als Dirigent konnte mit Rudolf Reiter einer unserer früheren Jugenddirigenten gewonnen werden. Er versteht es bestens die Musiker und Musikerinnen zu leiten und zu motivieren. Waren es bei Beginn 12-14 Musiker, so zählen die Freizeitmusikanten heute bereits 28 Musiker. Neben einigen langgedienten Musiker der aktiven Kapelle, sind es auch Frauen, welche nach einer längeren Familienpause gerne wieder in einer Gemeinschaft musizieren möchten. Auch frühere Musiker, welche infolge starker beruflicher Belastung vor einigen Jahren den Verein verlassen haben, schöpften wieder neue Motivation und haben sich der Kapelle angeschlossen. Neben der musikalischen Tätigkeit, haben die Mitglieder der Freizeitmusikanten auch die Organisation und Durchführung eines Marktstandes beim Uttenweiler Nikolausmarkt übernommen. Mit vielen selbstgebastelten Artikeln unterstützen Sie hier die Arbeit des Förderverein der Blasmusik.
Welche Musikrichtung wird gepflegt?
Die Kapelle hat sich überwiegend der „leichten Muse“ als Musikrichtung verschrieben. Neben Märschen, Polkas und Walzer werden auch bekannte Evergreen Potpourris gespielt. Bei der Auswahl wird besonderer Wert darauf gelegt, dass wenige Stücke gespielt werden, welche auch im Repertoiare der aktiven Kapelle vorhanden sind.
Proben / Auftritte
Die Freizeitmusikanten treffen sich alle 2 Wochen zu einer 1,5 Std. Probe. Anschließend wird die Kameradschaft gepflegt.
Mit dem Spielen beim Weihnachtsmarkt in Biberach, der Beteilung an Fronleichnam und Kriegerjahrtag in Ahlen oder bei Veranstaltungen des Musikverein, treten die Freizeitmusikanten in der Öffentlichkeit auf. Auch eine regelmäßige Gestaltung von Gottesdiensten wird von den Musikern gepflegt. Bei der Gestaltung einer Bergmesse – organisiert durch die Skiabteilung des SVU sowie ein Besuch in der Uttenweiler Partnergemeinde „Oetwil am See“ bringen sich die Freizeitmusikanten ebenfalls musikalisch ein und können dabei gleichzeitig die Kameradschaft pflegen.
Bei der Terminfestlegung sind stets die Belange der aktiven Kapelle zu beachten. Die Freizeitmusikanten dürfen und wollen keine Konkurrenz zur Aktiven- wie auch zur Jugendkapelle sein. Ihr Ziel ist es, ehemaligen wie auch langjährigen Musikern die Möglichkeit zu bieten, in lockerer Atmosphäre zu musizieren und dabei gleichzeitig die Vereinsarbeit zu unterstützen.
Mit diesen Zielen bilden sie eine weitere Ergänzung in der Vereinsarbeit des Musikverein Uttenweiler.
Freizeitmusikanten