Bericht Generalversammlung

Der MV Uttenweiler hielt am vergangenen Freitag, den 16.02., seine diesjährige Generalversammlung ab.
Vorsitzender Raphael Baier konnte zu Beginn der Versammlung zahlreiche Gäste begrüßen. Ein besonderer Gruß galt den anwesenden Ehrenmitgliedern, Bürgermeister Werner Binder und Vertretern der örtlichen Vereine.

Nach der anschließenden Totenehrung gab Vorsitzender Andreas Zitterell einen kurzen Überblick über die momentane Vereinsstatistik und einen Rückblick auf das vergangene Jahr.
Im kommenden Jahr muss mit den Planungen für das 100-jährige Vereinsjubiläum 2021 begonnen werden. Vorschläge sind herzlich willkommen.

Danach bot Silke Neubrand beim Vortrag der Vereinschronik einen ausführlichen Überblick über die Aktivitäten des Jahres 2017/2018.

Kerstin Bösch berichtete erstmals als Jugenddirigentin der Jugendkapelle Gemeinde Uttenweiler. Nach dem erfolgreichen Weihnachtskonzert proben sie momentan auf das Wertungsspiel beim Kreisjugendmusiktag in Baltringen.

Dirigent Rudolf Reiter berichtete über die Proben, Auftritte und Aktivitäten der Freizeitmusikanten im vergangenen Jahr.

Ralf Kriz konnte auf ein sehr erfolgreiches, musikalisches Jahr zurückblicken, dennoch ermahnte er die Mitglieder wieder mehr in die Proben zu kommen und sich aktiv am Vereinsgeschehen zu beteiligen.

Jugendleiter Johannes Blersch gab in seinem Bericht einen kurzen Überblick über das vergangene Jahr und eine kurze Zusammenfassung über die zuvor stattfindende Jugendvollversammlung, in der Franziska Hofherr nach 15 Jahren als stellvertretende Jugendleiterin ihr Amt an Katja Werkmann übergab.

Kassiererin Ramona Rakel verlas einen übersichtlichen Bericht über die Einnahmen und Ausgaben im letzten Jahr.

Kassenprüfer Hans Blersch bescheinigte Ramona Rakel im Kassenprüfungsbericht eine lückenlose und ordnungsgemäße Kassenführung.

Bei der folgenden Entlastung, durchgeführt von Michaela Hägele, wurden Vorstandschaft und Kassier von der Versammlung einstimmig entlastet.

Als nächstes standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Als Wahlleiter wurde Raphael Baier von der Versammlung bestätigt.

Die Wahlen ergaben folgende Ergebnisse. Von der Versammlung einstimmig für 2 Jahre gewählt wurden:
– 1. Vorsitzender: Philipp Döring (Nachfolger für Andreas Zitterell)
– 2. Vorsitzender: Andreas Rehm
– Schriftführerin: Simone Krug (Nachfolgerin für Corina Rehm)
– Ausschussmitglieder: Tanja Traub, Hans-Dieter Haberbosch und Theresa Moll
– Vertreter Passive: Ester Jerg (Nachfolgerin für Beate Eiers)
– Kassenprüfer: Hans Blersch und Silvana Forstner für jeweils 1 Jahr
– Gerätewarte: Philipp Baier, Patrick Maas, Florian Maurer und Manuel Marquart
– Notenwart: Karolin Werkmann (Nachfolgerin für Simone Krug)

Nach den Wahlen hatten die Anwesenden der Versammlung die Gelegenheit sich mit Kritik, Anregungen und Wünschen an die Generalversammlung zu wenden.

Nach der Aufstellung des Jahresprogramms wurden besonders engagierte Probenbesucher ausgezeichnet.
5 Fehlproben hatten: Christina Hofherr und Markus Reinhart
4 Fehlproben hatten: Ralf Kriz, Helmut Gösele, Rudolf Reiter, Hans Zitterell und Kai-Uwe Zitterell
3 Fehlproben hatte: Roland Baier
2 Fehlproben hatte: Silke Neubrand, Tobias Roth
1 Fehlprobe hatte: Karl Renz

Als bestes Register wurden zum ersten Mal die Trompeten ausgezeichnet.

Zum Schluss bedankte sich Raphael Baier bei der Versammlung und beendete die Sitzung um 21:50 Uhr.